WIPT-Curriculum für PsychotherapeutInnen: „Spezielle Psychotraumatherapie DeGPT"
- Anerkennungsfähig für die BÄK-Curricula „Psychotraumatologie" und „Psychotherapie der Traumafolgestörungen"  -

Das WIPT-Curriculum „Spezielle Psychotraumattherapie DeGPT" setzt einen besonderen Schwerpunkt bei der Behandlung komplexer Traumafolgestörungen. Es umfasst ca. 170 UE und beinhaltet einen vollständigen PITT-Kurs und eine komplette EMDR-Ausbildung mit Level 1 und 2.  Damit geht es im Umfang über die Mindestanforderung der DeGPT von 140 UE hinaus. Inhaltlich entspricht es den Vorgaben der
Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie DeGPT und ist durch die DeGPT zertifiziert.  Darüber hinaus wird  es von der Ärztekammer Westfalen/Lippe für die Zertifizierung „Psychotherapie der Traumafolgestörungen BÄK" anerkannt.

Das Curriculum ist modular gegliedert. Die Veranstaltungsmodule werden so geplant, daß Sie die Ausbildung innerhalb von zwei bis drei Jahren durchlaufen können. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Den Abschluß bildet ein Kolloquium mit Vorstellung von 2 (von insgesamt 6 nachgewiesenen) supervidierten und dokumentierten Behandlungsfällen.

Die EMDR-Kurse werden in Zusammenarbeit mit dem
EMDR-Institut Deutschland (Arne Hofmann)  durchgeführt und sind dort zu buchen. Alle übrigen Module des Curriculums werden, wenn nicht anders angegeben,  direkt beim WIPT gebucht.  Selbsterfahrungs- und Supervisionsplätze stehen bei den Dozenten des WIPT zur Verfügung, fest angemeldete Curriculumsteilnehmer werden bevorzugt. Andernorts absolvierte Ausbildungsteile können, wenn sie in Inhalt und Umfang dem Curriculum entsprechen, nach Rücksprache in begrenztem Umfang anerkannt werden.

Wir empfehlen Ihnen die Anmeldung für das Gesamtcurriculum.  Bei hohen Anmeldezahlen und beschränkter Teilnehmerzahl werden  Teilnehmer des Curriculums bei der Platzvergabe bevorzugt.

Alle Module können auch separat, d. h. unabhängig von der Teilnahme am Gesamt-Curriculum gebucht und absolviert werden. 

Veranstaltungsort ist in der Regel das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.

Das WIPT-Curriculum „Spezielle Psychotraumatherapie DeGPT" umfaßt folgende Module:

  • Theoretische Grundlagen der Psychotraumatologie (Behling, Haag)   20 UE , aktueller Termin: 11.- 13.01.2019
  • Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie PITT (Behling, Haag)  48 UE, aktuelle Termine: Teil 1 Stabilisierung 22.-24.03.2019 und Teil 2 Traumakonfrontation/ PITT-Update 17.-19.05.2019
  • Verhaltenstherapie in der Traumatherapie 10 UE, findet beim kooperierenden Institut IPP in Bochum statt. Termin 2019 bitte direkt beim IPP erfragen:  Anfragen und Anmeldung über diesen Link. 
  • EMDR-Kurs mit insgesamt 52 UE, umfasst Level 1 (Einführungsseminar und Praxistag) und Level 2 (Fortgeschrittenenseminar) in Kooperation mit dem EMDR-Institut Deutschland / Arne Hofmann).  Termine in Herdecke:Einführungsseminar am 30.08.-01.09.2019,  Praxistag am 16.11.2019 ,
  • Behandlung bei Akuttrauma (Liebermann)  12 UE, aktueller Termin: noch nicht fest, voraussichtlich im Herbst 2020   
  • Selbsterfahrung und Psychohygenie  (Behling, Haag)  10 UE, aktueller Termin: 29.-30.03.2019
  • Supervision   (Behling, Haag )  20 UE,  Termine nach Vereinbarung, Infos auf  Anfrage .....
  • Abschlusskolloquium (Behling, Haag): Fachgespräch mit Vorstellung von 2 (von insgesamt 6 nachgewiesenen) supervidierten und dokumentierten Behandlungsfällen. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 100,- an.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unser Sekretariat: wipt-email@web.de oder Tel. 02306 996535

Anmeldung zum Abschlußkolloquium:
Bitte benutzen Sie die unten zum Download als PDF-Datei bereitgestellten Formulare für die Anmeldung und die dazu erforderliche Falldokumentation. Bei Downloadproblemen können Sie die Formulare auch in Papierform beim WIPT-Sekretariat anfordern.

Blocktraining