Leitung:
Susanne Behling
Thomas Haag

Wissenschaftlicher Beirat:
Luise Reddemann

WIPT-Curriculum „Spezielle Psychotraumatherapie"
für approbierte ärztliche und psychologische (Erwachsenen-)Psychotherapeut*innen:
- Anerkennungsfähig für das DeGPT-Currulum „Spezielle Psychotraumatherapie" -
- Anerkennungsfähig für die BÄK-Curricula „Psychotraumatologie" und „Psychotherapie der Traumafolgestörungen"  -

Das WIPT-Curriculum „Spezielle Psychotraumattherapie DeGPT" hat einen Schwerpunkt bei der Behandlung komplexer Traumafolgestörungen und beinhaltet einen vollständigen PITT-Kurs und eine komplette EMDR-Ausbildung mit Level 1 und 2.  Inhaltlich entspricht es den Vorgaben der
Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie DeGPT für die Zertifizierung „Spezielle Psychotraumatherapie (Curriculum 2012 und 2020)" . Mit mehr als 170 UE ist es deutlich umfangreicher, als die Mindestanforderungen der DeGPT (140 UE beim Curriculum 2012 und 156 UE beim Curriculum 2020)  vorgeben.

Darüber hinaus wird  es von der Ärztekammer Westfalen/Lippe für die Zertifizierung „Psychotraumatologie" (40 UE) und „Psychotherapie der Traumafolgestörungen (100 UE) BÄK"  (ankündigungsfähiges Zertifikat) anerkannt.

Das Curriculum ist modular gegliedert. Die Veranstaltungsmodule werden so geplant, daß Sie die Ausbildung innerhalb von zwei bis drei Jahren durchlaufen können. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Den Abschluß bildet ein Kolloquium mit Vorstellung von 2 (von insgesamt 6 nachgewiesenen) supervidierten und dokumentierten Behandlungsfällen.

Die EMDR-Kurse werden in Zusammenarbeit mit dem
EMDR-Institut Deutschland (Arne Hofmann)  durchgeführt und sind dort zu buchen. Alle übrigen Module des Curriculums werden, wenn nicht anders angegeben,  direkt beim WIPT gebucht.  Selbsterfahrungs- und Supervisionsplätze stehen bei den Dozenten des WIPT zur Verfügung, fest angemeldete Curriculumsteilnehmer*innen werden bevorzugt. Andernorts absolvierte Ausbildungsteile können, wenn sie in Inhalt und Umfang dem Curriculum entsprechen, nach Rücksprache und  in begrenztem Umfang anerkannt werden.

Alle Module können auch separat, d. h. unabhängig von der Teilnahme am Gesamt-Curriculum, gebucht und absolviert werden. 
Veranstaltungsort
ist in der Regel das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke oder das Gemeindehaus Kattenkuhle in Dortmund. Unter Pandemiebedingungen finden aktuell u. U. einzelne Seminre als Web-Seminar statt.

Das WIPT-Curriculum „Spezielle Psychotraumatherapie" umfaßt folgende Module:


Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unser Sekretariat: wipt-email@web.de oder Tel. 02306 996535

Anmeldung zum Abschlußkolloquium:
Bitte reichen Sie Ihre Anmeldung zum Kolloquium und Fallberichte in Papierform ein. Bitte benutzen Sie dazu das unten zum Download als PDF-Datei zum Ausdruck bereitgestellte Anmeldeformular (unter Beifügung von Kopien der Teilnahmebescheinigungen für Seminare und Supervision. Bitte orientieren Sie sich bei der Abfassung der Fallberichte an der unten downloadbaren Gliederung. Ein Fallbericht sollte 2-3 maschinengeschriebene Seiten umfassen.

Bei Downloadproblemen können Sie die Formulare auch in Papierform beim WIPT-Sekretariat anfordern.

Blocktraining